Neuigkeiten:

Von Christoph Zehnder am 28.03.2017

Frick 6 - Möhlin 4: 7:3

Frick 6 steigt auf!

In der letzten Runde ging es zwischen Frick 6 und Möhlin 4 um den Aufstieg. Beide Teams lagen mit gleicher Punktzahl auf den Rängen 2 und 3, aber nur Rang 2 berechtigt zum Aufstieg. In der Vorrunde konnte Frick dank makelloser Bilanz von Andy und Patrick sowie zwei Siegen von Aaron einen 8:2 Kantersieg verbuchen. In der Rückrunde wurde es allerdings etwas enger. Patrick spielte überzeugend und landete erneut drei Siege. Aaron erreichte wiederum zwei Siege, während Andy diesmal etwas unglücklich kämpfte und einmal gewann. Mit dem Sieg von Aaron und Patrick im Doppel gelang ein ungefährdeter 7:3 Sieg. Frick 6 steigt damit auf, herzliche Gratulation!


TTC Frick Andy

Von Christoph Zehnder am 21.03.2017

Frick 1 - Bremgarten 3: 4:6

Letzte Runde, tabellenmässig ging es um Nichts mehr. Doch die persönliche Ehre, der Lizenzierungsehrgeiz und umkämpfte Spiele gegen gute Kollegen sind ja auch was wert ;-)

Frick startet stark: Roli gewinnt gegen Bruno, Domi gegen Markus, einzig Kusi verliert (gegen Felix). Bremgarten lässt den Rückstand aber nicht auf sich sitzen. Domi hat zwar noch Matchbälle gegen Felix, letztlich geht die zweite Einzelrunde aber vollumfänglich an Bremgarten. Das Doppel ist eng umkämpft, Roli und Kusi haben das bessere Ende für sich. In der letzten Einzelrunde erreicht dann auch Kusi 'seinen' Sieg (gegen Markus), während Domi (gegen Bruno) und Roli (gegen Felix) verlieren.

Da plötzlich auch Lenzburg in Abstiegsgefahr aus der Nationalliga C ist (Vito ist seit ein paar Spielen verletzt), könnte es passieren, dass wir doch noch absteigen. Die Maximalgrösse der 1. Liga-Gruppe ist auf 10 Mannschaften festgelegt. Aktuell sind es 8. Falls drei Mannschaften aus der Nationalliga C absteigen (Schöftland, Bremgarten und eben evt. Lenzburg) und keine an den Aufstiegsspielen reüssiert (Hopp Aesch!), kann es Frick 1 blühen, dass wir unerwartet doch noch absteigen. Bis wir Gewissheit haben, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden.

Von Christoph Zehnder am 02.03.2017

Döttingen 1 - Frick 1: 7:3

Einen Tag nach unserem Sieg gegen Liestal und dem damit erreichten Saisonziel Ligaerhalt mussten wir bereits beim Tabellenzweiten Döttingen antreten. Robin weilt zwar im Ausland, aber Döttingen habe einen ominösen starken Italiener neu aufgestöbert. Für Frick traten Domi, Kusi und erstmals in der ersten Mannschaft Carmon an, Roli zwickte es und Christoph war noch müde vom Vortag ;-)).

Carmon brauchte nur ein paar Bälle, um seine Nervosität abzulegen, dann gelang ihm in seinem ersten Spiel bereits um ein Haar eine kleine Sensation. Er verlor erst im fünften mit 9:11 gegen Tine. Domi verlor gegen Victor, dafür konnte sich Kusi gegen Maurizio durchsetzen. Zweite Runde, ähnliches Bild: Carmon siegt gegen Maurizio, Domi verliert gegen Tine und Markus in fünf Sätzen gegen Victor. Im Doppel liegen Domi und Kusi 2:0 Sätze in Front und eine Überraschung in der Luft, aber erneut schwimmen die Felle davon, Tine und Victor drehen das Spiel. Um doch noch einen verdienten Punkt zu holen, musste also auch in der dritten Einzelrunde ein Sieg her. Kusi und Carmon verloren und Domi lag 0:2 im Hintertreffen, bevor er dieses Spiel gegen Maurizio doch noch gewinnen konnte.

Von Andy Schmidle am 27.02.2017

Frick 1 - KV Liestal 1: 8:2

Olé! Wir haben zwei Runden vor Schluss den erhofften LIGAERHALT geschafft.

Wir konnten das gute Momentum nach unserem überraschenden Sieg gegen Olten mitnehmen und gegen Liestal 8:2 gewinnen. Dank diesem Kantersieg ist der Ligaerhalt nun auch rechnerisch gesichert.

Das klare Resultat mag ein wenig täuschen, wir hatten zu kämpfen. Im ersten Einzel setzte sich Roli in fünf Sätzen gegen Florian durch, dafür verlor Domi nach Matchbällen (?) mit 10:12 im fünften gegen Roman. Christoph konnte sich mit einem klaren Sieg gegen Michael für die Vorrundenniederlage revanchieren. In der zweiten Runde dann ein Viersatz-Sieg von Roli gegen Michael (drei gewonnene Sätze mit 2 Punkten Vorsprung, bravo Roli!), sowie zwei klare Siege (noch mehr bravo ;-)) von Domi gegen Florian und Christoph gegen Roman zum Zwischenstand von 5:1. Roli und Domi hatten extremes Auf und Ab im Doppel, wo letztlich eine Fünfsatzniederlage resultierte. Für einen Kantersieg brauchten wir somit drei Einzelsiege in der letzten Runde. Domi in fünf gegen Michael und Christoph in fünf gegen Florian legten vor, Roli schloss souverän in drei ab gegen Roman.

Die Saison ist zwar nicht fertig (heute die zweitletzte Runde in Döttingen), wir können aber bereits ein sehr erfreuliches Fazit ziehen. Der Ligaerhalt war alles andere als klar. Wir haben mehrfach unsere Kampfstärke unter Beweis stellen können und bleiben verdient in der 1. Liga. Danke an alle die mitgekämpft haben: Roli, Domi, Christoph, Kusi, Jürgen, Joachim und demnächst (heute Abend) auch Carmon.

Von Andy Schmidle am 22.02.2017

Meisterschaft 6. Liga

Letzten Montag haben wir 7 - 3 gewonnen gegen Basel.
Leider ist Basel nur zu zweit gekommen.
Andy hat 2 Einzeln gewonnen und Aaron 1 Einzeln und das Doppel mit Mir.
Schade hat David in einem Einzeln erst im 5. Satz verloren sonst hätten wir 4 Punkte geholt aber auch mit 3 Punkte zufrieden.
Momentan stehen wir auf Platz 2 in der Rangliste.
Jetzt haben wir noch ein Endspiel im März gegen Möhlin um die Plätze 1 - 3 von der Saison 2016/17

TTC Frick

Von Christoph Zehnder am 14.02.2017

O40: Frick - Zofingen 8:2

In der neunten Partie die neunte unterschiedliche Aufstellung: heute vertraten Andy, Bernd und Christoph das Fricker Seniorenteam. Zofingen trat mit Daniel, Markus und Beat an. Bernd und Christoph punkteten dreimal, sowie im Doppel (haben sie davor überhaupt schon mal zusammen Doppel gespielt?). Bernd musste allerdings seinen Kopf einmal knapp aus der Schlinge ziehen. Gegen Markus stand er im vierten Satz kurz vor einer Niederlage, setzte sich schliesslich in fünf Sätzen durch. Andy setzte in seinem ersten Spiel gleich ein Ausrufzeichen und schaffte die Überraschung des Abends. Er gewann gegen Markus. Zwar verlor er dann gegen Beat und Daniel, dank seinem Startsieg gab es heute aber vier Punkte.

Von Christoph Zehnder am 06.02.2017

TTC Frick glücklicher Gewinner beim Cool&Clean Wettbewerb

Das Los hat entschieden: Beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» 2016 von «cool and clean» gehört der TTC Frick zu den grossen Gewinnern. Er erhält den stolzen Betrag von 1000 Franken in bar für die Vereinskasse.

Über 100'000 Franken an Preisgeld verteilte «cool and clean» im Rahmen des Wettbewerbs «Sport rauchfrei» 2016 an Vereine und Teams. Bedingung war das Unterschreiben eines Ehrenkodexes für einen Sport ohne Tabak in der Kategorie «Team» oder das Ergänzen der Vereinsstatuten mit der Ethik-Charta und einem Rauchfrei-Artikel in der Kategorie «Verein».

Rund 4200 Unterschriften
Diese Chance liessen sich 16 Vereine und 383 Teams nicht entgehen. Insgesamt haben rund 4200 Sportlerinnen und Sportler den Ehrenkodex «Sport rauchfrei» unterschrieben und sich damit bereit erklärt, während dem Sportbetrieb drei Vereinbarungen einzuhalten. Für den TTC Frick ist die Rechnung aufgegangen. Sie gehören zu den insgesamt 76 Gewinnern, welche den stolzen Betrag von CHF 1000 erhalten.


TTC Frick

Von Christoph Zehnder am 06.02.2017

Frick 1 - Olten 1: 6:4

Nach den starken Leistungen von Zofingen waren wir unter Druck, denn plötzlich lagen wir einen Punkt hinter ihnen auf dem Abstiegsplatz. Es musste heute eine positive Überraschung her. Christoph konnte erstmals nach seinem Muskelfaserriss wieder mittun und auch Kusi's Rücken hielt. Das erste Ausrufzeichen setzte aber Roli, er gewann verdient gegen Kusi (Weber). Zum optimalen Start für uns trugen auch (unser) Kusi und Christoph mit überraschend deutlichen Siegen gegen Stefan und Toni bei. Dass Olten aber Favorit war, zeigte sich in Runde 2. Roli verlor gegen Toni und unser Kusi zog im Kusi-Duell ebenfalls nach fünf Sätzen den Kürzeren. Einzig Christoph konnte gegen Stefan auch sein zweites Einzel gewinnen. Im Doppel (Roli und Kusi) dann endlich ein Fünfsatz-Sieg. Am Schluss wurde es nochmals eng. Christoph musste trotz gutem Spiel Kusi gratulieren und bei unserem Kusi waren die Batterien langsam leer, er verlor diskussionslos gegen Toni. Zum Glück erkämpfte sich Roli - wie er leibt und lebt - im letzten Einzel gegen Stefan seinen zweiten Tagessieg mit 11:4 im Fünften. Etwas leid tun konnte einem Stefan, er hatte mehrere Netz- und Kantenbälle gegen sich.

Von Christoph Zehnder am 26.01.2017

Basel 1 - Frick 1: 9:1

Domi und Kusi waren mehr oder weniger wieder bei Kräften. Christoph traute dem Verletzungsrisiko noch nicht und wurde von Jürgen vertreten. Basel spielt 3x mit B13, so dass ein Punkt wie in der Vorrunde eigentlich eher eine leichte Überraschung wäre. Daraus wurde nichts, Basel setzte sich diskussionslos durch. Kusi konnte immerhin zum Schluss noch einen Sieg erzielen und das Momentum für die nächsten Spiele auf positiv drehen. Wir liegen nun nach 10 Runden einen Punkt hinter Zofingen und dem Nichtabstiegsplatz.

Von Christoph Zehnder am 16.01.2017

Frick 1 - Aesch 1: 4:6

Bei uns ist 'medizinischer Notstand' eingetreten. Christoph fiel wegen einem Muskelfaserriss aus (tja, in seinem Alter muss man sich für Squash halt ein wenig aufwärmen...), Dominic wegen Grippe und kurzfristig musste auch noch Kusi passen wegen Rückenbeschwerden. Zum Glück konnten Jürgen und Joachim vollwertigen Ersatz bieten. Und - immerhin - auch Aesch musste mit Ersatz antreten. Alle drei Fricker setzten sich verdient gegen Dieter durch. Zudem spielten Roli und Jürgen ein starkes Doppel, das sie gegen Dani und Stefan gewannen. In den anderen Einzeln war Roli am nächsten an einem Sieg dran. Er verlor erst im fünften Satz mit 9-11 gegen Stefan. Danke an Jürgen und Joachim für den starken Einsatz. Jetzt heisst es erst mal 'gute Besserung' an die Rekonvaleszenten.

Von Andy Schmidle am 03.01.2017

Freitag Training

Hallo zusammen


Wir machen am Freitag 06.01.2017 ab 19.00 - 21.30 Training in der Bez. Turnhalle.

Wir sehen uns.......

TTC Frick

Von Andy Schmidle am 01.01.2017

Training Montag 02.01.2017

Hallo zusammen

Seit Ihr auch alle gut gerutscht ins Jahr 2017!

Wir machen am Montag 02.01.2017 ab 19.00 - 21.30 Training in der Bez. Turnhalle.

Wir sehen uns.......

TTC Frick

Von Andy Schmidle am 30.12.2016

Training Heute

Hallo zusammen

Heute Abend ist ab 18.15 - 21.30 Abschluss Training im alten Jahr!

Wir sehen uns.......

TTC Frick

Von Andy Schmidle am 28.12.2016

Neue Joola Tischen

Endlich war es soweit. Unser Sponsor Joola Liefert unsere Sachen.

Gespannt warten Patrick und Andy auf diese Sachen zum auspacken!



Danke an Joola unser neuer Sponsor!!☺

TTC Frick

Von Christoph Zehnder am 20.12.2016

Fondue-Essen

'Essen' scheint uns Mitgliedern des TTC Frick zu liegen. Jedenfalls haben wir bei Anlässen, wo ein Essen folgt oder im Mittelpunkt steht, immer wieder eine Super-Beteiligung, so auch heute beim Fondue-Essen 😉

Dem - übrigens sehr guten - Fondue folgten noch ein paar Jassrunden, wo u.a. eine Jass-Newcomerin (gibt's das Wort?) so genannten Jass-Veteranen den Meister zeigte 👍!

Danke an Andy und Domi für die Organisation, es hat Spass gemacht!

Von Andy Schmidle am 19.12.2016

Suissejuniorchallenge

Endlich war es soweit für das 1. Poule Meisterschaft Suissejuniorchallenge.
TTC Frick ging mit der Jüngste Teilnehmerin 7. Jahre alt an den Start.
Das Team besteht aus Elena, Vanessa und Raphael.

Leider konnten sie in den 3 Matches nicht durchsetzten gegen die Stärkeren Mannschaften von Aarau, Aarau II und Bremgarten durchsetzen. Leider gab es 3. Niederlagen. Aber unsere Jüngste Vanessa gewann auch schon einen Satz!

Elena gewann 1 ganzer Match!


Wir hatten auch ein Büffet mit Warmen und Kalten Getränken und mit Kuchen und Wienerli mit Brot zum Verkauf. Unser Chef da war Hasso Wenger.


Vielen herzlichen Dank an Hasso und Vanessa geniesst das Leckere Dessert!

TTC Frick


Von Markus Zwahlen am 06.12.2016

Victoria Bottmingen 2 - Frick 6: 3:7

Gestern Montag stand das nächste Spiel an. Andy und Patrick starteten mit klaren Siegen.
David verlor sein spiel.
Und so lief es alles für uns auch in Runde 2 da gewannen alle Ihrer Einzeln souverän.

Somit gingen wir mit einem 1-5 Vorsprung ins Doppel da ich und Patrick Sensationell und sehr locker gewann in 3 Sätzen.

Mit dem Vorsprung 1 - 6 ging es in die letzte Runde und da gewannen noch Patrick und Andy auch klar.
David verlor leider sein Spiel noch.

Aber im gesamten ein klarer 3 – 7 Sieg in Bottmingen und 3 Punkte für Platz 3 in der Rangliste
6. Liga

TTC Frick

Von Andy Schmidle am 03.12.2016

Möhlin 4 - Frick 6: 2:8

Gestern Freitag trumpfte Frick 6 auf gegen Möhlin 4.
In grosser Form präsentierte Andy und Patrick mit 3 Einzeln Siegen.
Aaron mit 2 Einzeln Siegen.

Leider ging das Doppeln von den Jungs auch verloren klar.

Aber im gesamten ein klarer 2 – 8 Sieg in Möhlin und somit ein grosser Sprung gemacht auf den
4. Rang in der 6. Liga

TTC Frick

Von Markus Zwahlen am 30.11.2016

Zofingen 1 - Frick 1: 4:6

Nach der Vorrunde liegen wir knappe 2 Punkte vor Zofingen. Die erste Rückrunde war deshalb für alle Beteiligten sehr wichtig... und man spürte den Druck. Das Spielniveau war 'wechselhaft', Kampf war grossgeschrieben.

Das Heimteam kam damit anfänglich besser zu Recht. Die erste Einzelrunde ging mit 2:1 Siegen an Zofingen. Roli verlor gegen Urs, Christoph gegen den überraschend starken André, einzig Domi konnte gegen Raffi gewinnen. Gleiches Bild dann in der zweiten Einzelrunde. Roli verlor gegen Raffi, Domi gegen André, diesmal konnte wenigstens Christoph gewinnen gegen Urs. Vor dem Doppel lagen wir somit 4:2 im Hintertreffen. Gegen Liestal war uns nach einem 3:3 Zwischenstand ein makelloses Comeback zu einem 7:3 Sieg gelungen. Heute? Ja, auch heute gelang uns dieses Kunststück. Zuerst gewannen Roli und Domi im Doppel und dann in der Schlussrunde alle drei ihre Einzel zum 6:4 Schlussstand.

Damit liegen wir jetzt 4 Punkte vor dem Abstiegsplatz und haben einen grossen Schritt in Richtung Ligaerhalt getan. Abgerechnet wird allerdings bekanntlich erst Ende Saison.

Von Andy Schmidle am 30.11.2016

Döttingen 5 - Frick 5: 1:9

Gestern spielte Frick 5 Auswärts in Döttingen. Notgerungen und Krank Abwesenheit von Cyrill sprang Andy in die Presche.
In dem komischen Velokeller/Turnhalle zu spielen ist eigentlich nichts für mich und ich grosse Probleme hatte auch mit Ihren neuen Bällen Nittaku. Darum verlor ich auch das erste Spiel in 5. Sätzen auch durch viel Kantenbälle und Netzbälle vom Gegner.
Die anderen 2 Matches war ich in Fahrt gekommen und souverän in 3. Sätzen jeweils gewonnen.

Keine Probleme von den Spielen/Hallen und in Starker Form befand Timo und Hasso sie gewannen alle Spiele auch das Doppel souverän.

Somit Grüsst die Mannschaft Frick 5 in der 5. Liga bei der Tabelle auf Rang 1

Herzliche Gratulation

TTC Frick

Von Markus Zwahlen am 29.11.2016

Speckbrettli-Turnier

Alle Jahre wieder ;-)

Auch dieses Jahr haben wir uns zum traditionellen Speckbrettli-Turnier getroffen. So viele Teilnehmer wie dieses Jahr hatten wir schon lange nicht mehr. Wir spielten in vier Gruppen, wo sich jeweils die zwei Erstplatzierten für die folgende KO Phase qualifizierten. Wie beim Speckbrettli-Turnier üblich gab es viele Überraschungen und Fast-Überraschungen. Sehr erfreulich: von den Jungen konnten sich Patrick und Marco souverän durchsetzen, die weiteren Viertelfinal-Teilnehmer waren Andy, Bernd, Carmon, Christoph, Domi, Roli. Bereits in den Viertelfinals trafen die zwei Mitfavoriten Bernd und Christoph aufeinander. Sie lieferten sich ein enges Duell, das Christoph im fünften knapp für sich entschied. In den folgenden Halbfinals gewann Domi klar gegen Roli und Christoph ebenso klar gegen Carmon.

Domi zeigte einmal mehr, dass er einer der wenigen ist, die mit 'diesem Brett' auch tatsächlich 'kontrolliert' angreifen können. Er setzte sich im Final absolut verdient gegen den letztjährigen Sieger (und auf die 'Defensive' beschränkten) Christoph durch.

Foto Speckbrettli-Turnier


TTC Frick

Von Markus Zwahlen am 28.11.2016

Bremgarten 3 - Frick 1: 9:1

Es wollte einfach nicht. Bremgarten mit Janine, Bruno und Felix waren zwar stärker und haben verdient gewonnen, aber wenn wir dagegenhielten, fehlte einfach immer wieder ein Quäntchen. Als einziger punktete Kusi (gegen Bruno). Roli hatte Matchbälle gegen Janine, Christoph solche gegen Felix, beide verloren aber auch diese Spiele. Heute waren wir somit erstmals diese Saison leicht unter Budget und stehen nach Abschluss der Vorrunde 2 Punkte vor dem zweiten Abstiegsplatz.

Von Markus Zwahlen am 16.11.2016

Käsefondue im Adler

Hallo zusammen

Am Montag 19.12.2016 ab 20.45 Uhr sind im Restaurant Adler in Frick
einige Tische für uns reserviert.
Wir führen zum 3. Mal den spontanen Käsefondue-Schmaus durch.

Das Fondue zahlt der Club!
Die Getränke bezahlt jeder selber!


Anschliessend werden wir noch den einen oder anderen Jass klopfen und einfach einen gemütlichen Abend zusammen verbringen.

Das heisst, das Training am Montag 19.12.2016 dauert nur von 19.00 bis 20.30 Uhr.

Bis bald im Training

TTC Frick Andy

Von Markus Zwahlen am 07.11.2016

Frick 1 - Döttingen 1: 1:9

Döttingen mit Robin (A16), Victor (B14) und Tine (B13) ist für uns eine Schuhnummer zu gross. Dass wir am Schluss mit dem 1:9 aber nicht zufrieden sind, spricht auch für uns. Drei verlorene Fünfsätzer (Domi und Christoph im Doppel gar mit mehreren Matchbällen) sowie weitere mehrheitlich verlorene Sätze mit 2 Mindestpunkten Differenz zeigen, dass heute mit etwas Glück ein Punkt möglich gewesen wäre. Domi und Kusi müssen zwar dreimal dem Gegner gratulieren, Kusi ist aber beim 9:9 im Fünften gegen Robin an einer Sensation dran. Christoph gewinnt 'mit dem Frust im Bauch' in seinem letzten Einzel gegen Victor immerhin den Ehrenpunkt, auch er hat davor gegen Tine im fünften Satz verloren.

Von Markus Zwahlen am 02.11.2016

Schweizer Cup: Frick - Affoltern a.A.: 7:8

Obwohl wir mit 53 Klassierungspunkten so stark wie schon lange nicht mehr antreten konnten, war Affoltern a.A. mit minim mehr Klassierungspunkten anwesend. Vorne konnten wir nicht über uns hinauswachsen und mussten die Überlegenheit der Gegner anerkennen, einzig im Doppel gewannen Domi und Christoph überraschend, aber nicht unverdient. In der Mitte spielte Jürgen ein starkes Comeback mit zwei Siegen, Kusi gewann einmal. Auch Joachim zeigte sich dem Siegesdruck gewachsen, wie Jürgen steuerte er zwei Siege bei, Bernd einen. Es wäre zwar mehr möglich gewesen heute Abend, insgesamt widerspiegelt das Resultat aber wohl schon die Leistung.


TTC Frick

Von Andy Schmidle am 31.10.2016

Schweizercup Tischtennis

Hallo zusammen

Heute Abend spielt TTC Frick - Affoltern am Albis im Schweizercup!

Anspielzeit ist um 20.15 in der Bez. Turnhalle in Frick

Zuschauer Herzlich Willkommen!!

TTC Frick Andy Schmidle

Von Christoph Zehnder am 21.10.2016

KV Liestal 1 - Frick 1: 3:7

Gegen Liestal muss ein Sieg her, wollen wir eine Chance auf Ligaerhalt haben. Dass dies aber nicht so einfach werden würde, zeigte sich schnell. 3:3 Zwischenstand, im Doppel 0:2 Sätze und 7:10 im Hintertreffen, dann gewinnt man selten am Schluss mit 7:3. Roli (3), Christoph (2) und Kusi (1) punkteten alle, sowie Roli und Kusi mit dem wichtigen, das Spiel noch drehenden Sieg im Doppel. Das Resultat war für uns besser, als wir eigentlich spielten. Viele Fehler, Bälle an der Schlägerkante, daneben, zu hoch, zu wenig Spin, ...

Von Andy Schmidle am 01.10.2016

Vertrag Joola mit TTC Frick

Nun ist es Offiziell der TTC Frick hat Vertrag mit Joola Deutschland unterschrieben.
Bernd Wenger und Andy Schmidle bei der Unterschrift.



Wir freuen uns mit Joola als Partner zu haben.
Vielen Dank an Achim Krämer von Joola für die Zusammenarbeit und Sponsoring mit euch!

TTC Frick

Von Christoph Zehnder am 27.09.2016

Olten 1 - Frick 1: 5:5

Olten ist bislang fast makellos in die Saison gestartet, selbst gegen Döttingen haben sie gewonnen. Für uns also erneut ein Gegner, wo ein Punkt bereits 'gut' ist. Hartmut musste passen, er wurde vom starken Stefan ersetzt. Roli (gegen Ronny) und Domi (gegen Stefan) legten los wie die Feuerwehr und gewannen ihr erstes Einzel, während Christoph trotz gutem Spiel Kusi gratulieren musste. Umgekehrte Vorzeichen in der zweiten Einzelrunde: Roli verlor gegen Stefan, Domi gegen Kusi und Christoph gewann gegen Ronny. Stark dann die ersten zwei Sätze im Doppel, schliesslich wurden es dann aber fünf Sätze mit dem besseren Ende für Roli und Domi, bravo! In der letzten Einzelrunde musste dann auch Roli trotz starker Gegenwehr die Überlegenheit von Kusi akzeptieren, Domi verlor gegen Ronny und Christoph gelang nach 0:2 Satzrückstand gegen Stefan der wichtige 5. Punkt. Mit diesem Unentschieden sind wir heute Abend 'über Budget'.

Von Christoph Zehnder am 26.09.2016

Frick 1 - Basel 1: 3:7

Mindestziel 1 Punkt, 1 Punkt erreicht. Sollten wir damit zufrieden sein? Realistisch gesehen wohl ja. Basel trat mit 3x B13 an, das ist für uns halt schlicht etwas hoch. Kussi (gegen Paul Bassing), Domi und Christoph (gegen René Dahms) konnten alle je einmal punkten. Roli und Domi hatten im Doppel zwar schon ihre Chancen, spielten aber nicht in allen Sätzen konstant genug. Mit diesem Punkt bleiben wir drin im Rennen um den Nicht-Abstieg.