Frick 1 – KV Liestal 1: 8:2

Olé! Wir haben zwei Runden vor Schluss den erhofften LIGAERHALT geschafft.

Wir konnten das gute Momentum nach unserem überraschenden Sieg gegen Olten mitnehmen und gegen Liestal 8:2 gewinnen. Dank diesem Kantersieg ist der Ligaerhalt nun auch rechnerisch gesichert.

Das klare Resultat mag ein wenig täuschen, wir hatten zu kämpfen. Im ersten Einzel setzte sich Roli in fünf Sätzen gegen Florian durch, dafür verlor Domi nach Matchbällen (?) mit 10:12 im fünften gegen Roman. Christoph konnte sich mit einem klaren Sieg gegen Michael für die Vorrundenniederlage revanchieren. In der zweiten Runde dann ein Viersatz-Sieg von Roli gegen Michael (drei gewonnene Sätze mit 2 Punkten Vorsprung, bravo Roli!), sowie zwei klare Siege (noch mehr bravo ;-)) von Domi gegen Florian und Christoph gegen Roman zum Zwischenstand von 5:1. Roli und Domi hatten extremes Auf und Ab im Doppel, wo letztlich eine Fünfsatzniederlage resultierte. Für einen Kantersieg brauchten wir somit drei Einzelsiege in der letzten Runde. Domi in fünf gegen Michael und Christoph in fünf gegen Florian legten vor, Roli schloss souverän in drei ab gegen Roman.

Die Saison ist zwar nicht fertig (heute die zweitletzte Runde in Döttingen), wir können aber bereits ein sehr erfreuliches Fazit ziehen. Der Ligaerhalt war alles andere als klar. Wir haben mehrfach unsere Kampfstärke unter Beweis stellen können und bleiben verdient in der 1. Liga. Danke an alle die mitgekämpft haben: Roli, Domi, Christoph, Kusi, Jürgen, Joachim und demnächst (heute Abend) auch Carmon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.