Döttingen 1 – Frick 1: 7:3

Einen Tag nach unserem Sieg gegen Liestal und dem damit erreichten Saisonziel Ligaerhalt mussten wir bereits beim Tabellenzweiten Döttingen antreten. Robin weilt zwar im Ausland, aber Döttingen habe einen ominösen starken Italiener neu aufgestöbert. Für Frick traten Domi, Kusi und erstmals in der ersten Mannschaft Carmon an, Roli zwickte es und Christoph war noch müde vom Vortag ;-)).

Carmon brauchte nur ein paar Bälle, um seine Nervosität abzulegen, dann gelang ihm in seinem ersten Spiel bereits um ein Haar eine kleine Sensation. Er verlor erst im fünften mit 9:11 gegen Tine. Domi verlor gegen Victor, dafür konnte sich Kusi gegen Maurizio durchsetzen. Zweite Runde, ähnliches Bild: Carmon siegt gegen Maurizio, Domi verliert gegen Tine und Markus in fünf Sätzen gegen Victor. Im Doppel liegen Domi und Kusi 2:0 Sätze in Front und eine Überraschung in der Luft, aber erneut schwimmen die Felle davon, Tine und Victor drehen das Spiel. Um doch noch einen verdienten Punkt zu holen, musste also auch in der dritten Einzelrunde ein Sieg her. Kusi und Carmon verloren und Domi lag 0:2 im Hintertreffen, bevor er dieses Spiel gegen Maurizio doch noch gewinnen konnte.Frick 1 – KV Liestal 1: 8:2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.