2. Liga, Runde 3, Wettingen 1 – Frick 1

Am 21. September trafen in Wettingen die beiden Tabellenführer aufeinander. Wettingen konnte mit den beiden Stammspielern Körber Thorsten B11 und Pischtschan Martin C9 antreten, welche sich beide in dieser Saison erst einmal geschlagen geben mussten. Ihr Team komplettierte Ersatzmann Stutz Rainer D2. Frick trat nochmals gleich wie in der Runde 2 mit Zehnder Christoph B12, Suter Dominic C10 und Senn Markus C10 an. Frick konnte seiner leichten Favoritenrolle im ersten Einzeldurchgang nicht gerecht werden. Körber konnte gegen den besser klassierten Zehnder gewinnen, ebenso Pischtschan gegen Suter. Erwartungsgemäss musste Stutz gegen Senn als Verlierer von der Platte. Auch die zweite Einzelrunde konnte Wettingen mit 2:1 für sich entscheiden. Körber vermochte sich gegen Senn in einem engen Spiel im 5. Satz mit 11:9 durchzusetzen. Auch Pischtschan konnte gegen Zehnder ein weiterer Sieg verbuchen, während Stutz auch Suter gratulieren musste. Somit lag Wettingen nach den ersten 6 Einzeln mit 4:2 in Führung. Wettingen spielte das Doppel mit Körber/Pischtschan und Frick mit Suter/Senn. Die beiden Fricker vermochten mit druckvollem Spiel das Doppel für sich zu entscheiden und konnten mit dem 3. Sieg auf 4:3 verkürzen. In der letzten Einzelrunde verlor Stutz für Wettingen gegen Zehner. Körber gewann als bester Einzelspieler des Abends mit dem Erfolg über Suter sein 3. Einzel. Pischtschan musste sich Senn geschlagen geben, welcher für Frick das 5:5 Remis sicherte. Somit stehen beide Mannschaften nach der 3. Runde weiterhin punktgleich an der Tabellenspitze.(MS

)2. Liga, Runde 3, Wettingen 1 - Frick 1

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.