Tischtennis 1. Liga, Frick – Wettingen

(MS) Frick gewinnt das Aufsteigerduell gegen Wettingen auch in der Rückrunde und schiebt sich auf Kosten von Pratteln vom 9. auf den 8. Zwischenrang.

Beide Teams starteten ausgeglichen in die Partie. Nach den ersten drei Einzeln konnte Frick mit 2:1 in Führung gehen. Die zweite Einzelrunde ging dann mit 1:2 an die Gäste. Das Fricker Doppel mit Döbeli und Senn vermochte zweimal den Satzrückstand wettzumachen und konnte das Spiel mit 11:9, 13:11 und 11:9 gewinnen und damit mit 4:3 die Führung wiederherstellen. In der letzten Einzelrunde kam es für die Fricker noch besser. Roland Döbeli konnte mit dem Sieg über Thorsten Körber punkten. Dominik Sutter steuerte mit seinem Spielgewinn gegen Peter Leikauf sein zweiter Sieg bei, und Markus Senn blieb auch in der Partie gegen Martin Pischtschan an diesem Abend ohne Verlustpunkte, was den Fricker den 7:3 Gewinn ermöglichte und damit die Rückeroberung des 8. Tabellenrangs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.