Zwischenbilanz Hinrunde Frick VII

Auch Frick VII meldet sich nach vier absolvierten Spielen für einen kurzen Zwischenbericht aus der 6. Liga in der Gruppe 1. Nach vier Spielen können wir einen klaren Trend nach oben im Vergleich zu letzter Saison vermelden.

Das Auftaktspiel gegen Münchenstein liess jedoch noch nicht darauf schliessen, denn dieses ging eindeutig mit 9:1 verloren. Den Ehrensieg für Frick ging auf das Konto von Marco Sartori.

Eine Woche später setzten in Frick allerdings die Spieler ein Ausrufezeichen gegen Basel. Die Begegnung verlief zwar insgesamt unentschieden, vor der letzten Runde allerdings stand es 2:5 gegen Frick (beide Fricker Siege wurden von Fabian erspielt). In der letzten Runde wuchs Jean-Marc über sich hinaus und konnte im 5. Satz den bestklassierten Gegner von Basel schlagen. Mit den Siegen von Fabian und Marco stand es dann zum Schluss 5:5, was sich wie ein Sieg anfühlte.

Die dritte Begegnung fand in Möhlin statt gegen eine aufstrebende Jungmannschaft. Diese Partie endete ebenfalls mit einem Unentschieden, wobei alle Fricker Spieler mit Siegen dazu beitragen konnten. Sowohl Jean-Marc als auch Luca konnten zwei knappe Fünfsätzer für Frick entscheiden und so eine Niederlage verhindern.

Das Highlight der bisherigen Saison war die vierte Begegnung vor den Herbstferien gegen Liestal. Sowohl Fabian als auch Marco waren nicht zu schlagen an diesem Abend und auch das Doppel konnte ins Trockene gespielt werden. Luca steuerte ebenfalls einen wichtigen Sieg bei, womit am Ende ein phänomenales 8:2 resultierte. Mit diesen 4 Punkten katapulierte sich Frick VII vom vorletzten Platz auf den dritten Rang und Fabian hält (momentan noch) Rang 1 in der Spielerrangliste der Gruppe mit einer Bilianz von 8:1 Siegen und auch Marco weist eine positive Spielbilianz auf. Die nächsten Spiele werden wegweisend sein, ob wir weiterhin in den Top 3 der Gruppe mitspielen werden oder ob wir ins Mittelfeld zurückfallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.