Frick 3: Kopf-an-Kopf-Rennen geht weiter

Mit zwei deutlichen 9:1-Siegen gegen Wohlen und Bremgarten bleibt Frick 3 weiterhin im Titelrennen.
Ebenso wie Lenzburg weisen wir 34:6 Punkte und 77:23 Spiele auf. Warum wir in der Tabelle nach dem 8:2-Heimtriumph im direkten Vergleich nur als Zweiter geführt werden, bleibt wohl das Geheimnis der Resultatakrobaten des Verbandes. Sei’s drum! Der Aufstieg ist uns wohl kaum noch zu nehmen, steigen doch am Ende der Saison die beiden erstplatzierten Teams auf und der Rückstand des Dritten beträgt bereits mindestens 10 Punkte, je nach Ausgang der noch ausstehenden nächsten Partie.
Gegen Wohlen gaben sich Bernd (3), Tobias (3), Leandro (2) und Bernd/Tobias im Doppel mit dem gleichen Resultat wie in der Vorrunde keine Blösse. Auch in Bremgarten wiederholten Bernd (3), Tobias (2), Jürgen (3) und das Doppel Bernd/Jürgen das Vorrundenergebnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.