Frick 2 erklimmt die Tabellenspitze

Am letzten Freitag gastierten die Fricker in Wettingen und am Montag trugen sie ihr erstes Heimspiel der Saison aus. Mit zwei Siegen übernimmt Frick 2 (vorübergehend) die Tabellenspitze. Gegen Wettingen erkämpften wir uns einen 5:4 Sieg. Domi gegen Wolfgang Müller (C7) und Peter Leikauf (B12) sowie Roli gegen Franz-Beat Schwere (C9) und ebenfalls gegen Wolfgang gewannen zwei Partien. Vor allem Domi gegen Peter war im 5. Satz eine Augenweide. Domis Angriffsschläge waren unwiderstehlich und einfach ein Augenschmaus für Tischtenniskenner. Roli dagegen hatte gegen Peter keine Chance. Zu viele Eigenfehler verhinderten ein spannendes Spiel. Christoph musste sich mit einem Sieg (gegen Wolfi) begnügen. Gegen Peter bekundete er viel Pech, ging das Spiel doch erst im 5. Satz mit 13:15 verloren.

Drei Tage später gastierte BW Rupperswil bei uns. Mit C8, C8 und C6 sollte doch etwas drin liegen. Und tatsächlich gelang es uns, alle 4 Punkte in Frick zu behalten. Einzig Christoph’s Motor geriet wieder etwas ins Stocken. Gegen Philipp Baldinger konnte er den Sieg im 5. Satz noch ins Trockene bringen. Gegen Markus Aumiller bezog er jedoch eine vermeidbare Niederlage, auch wenn Markus ein sehr gutes Spiel gelangt. Domi und Roli blieben an diesem Abend makellos. Mit 3 Spielen und 9 Punkten grüssen wir von der Tabellenspitze, haben aber ein Spiel mehr als die Konkurrenz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.