Frick 3: Vierter Sieg in Folge

Pflicht erfüllt, jetzt folgt die Kür!
So ungefähr könnte unser Fazit lauten, wenn wir nach vier erfolgreichen Spielen eine erste Bilanz ziehen.
In der Tat haben wir die Gegner bezwungen, gegen die wir uns eine Chance ausgerechnet haben. Bis zum Abschluss der Vorrunde folgen nun noch drei schwierigere Partien, in denen wir eigentlich nichts zu verlieren haben und sicher für die eine oder andere Überraschung sorgen werden.
Beim 6:3-Erfolg in Oberrohrdorf kam erstmals Tobias zum Einsatz. Nach langer Anreise aus dem Solothurnischen und ohne Spielpraxis schlug er sich eigentlich ganz gut. Bernd und ich gewannen unsere Spiele, wobei wir beide gegen David, den besten Rohrdorfer, nach praktisch identischem Spielverlauf über fünf Sätze gehen mussten. So konnte Tobias völlig stresslos erste Matcherfahrungen nach dem Lockdown im Frühjahr sammeln.
Es fiel denn auch nicht sonderlich ins Gewicht, dass er beim ersten Mal noch nicht reüssieren konnte.
Wer Tobias kennt, weiss, dass er bereits auf die nächste Partie brennt und der nächste Gegner heisst ja Lenzburg. Wenn da keine positiven Erinnerungen wach werden…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.