Nachwuchs

Dem TTC Frick ist es ein besonderes Anliegen den Nachwuchs zu fördern. Dank dem Trainerteam bestehend aus Andy Schmidle, Fabian Gawron, Jack Lilly und Tony Ly ist diese Förderung möglich. Überdies ist es im Interesse des Vereins, kontinuierlich den Nachwuchs in die Vereinsaktivitäten einzuführen, damit auch das Fortbestehen des Vereins gesichert ist.

Trainingsbetrieb

Der TTC Frick bietet folgende Nachwuchstrainings in der Bezirksschulturnhalle an:

  • Montag, 18:30 – 22:00 Uhr Nachwuchs Fortgeschrittene (zusammen mit Erwachsenen)
  • Freitag, 16:30 – 19:45 Uhr Nachwuchs

Alle Nachwuchsspieler werden entsprechend ihrem Leistungsniveau und nach Rücksprache mit dem Nachwuchstrainer in die verschiedenen Trainings eingeteilt. Ambitionierten Spielern wird empfohlen, möglichst zweimal pro Woche zu trainieren.

Zusätzlich zu diesen Trainings besteht im Rahmen des TTC Frick für ambitionierte Junioren die Möglichkeit, Einzelunterricht zu nehmen. Diese zusätzlichen Trainingseinheiten sind mit Andy Schmidle direkt zu koordinieren (079 759 48 13). Die dadurch anfallenden Zusatzkosten können nicht vom Verein übernommen werden und gehen zu Lasten der Eltern.

Wir erwarten regelmässiges und pünktliches Erscheinen. Bei Abwesenheit sind die Nachwuchstrainer vorgängig zu informieren.

In allen Trainings wird mit klaren Zielsetzungen geplant. Es wird viel Wert darauf gelegt, dass jeder Spieler individuell gefördert wird. So werden diese ständig von den Trainern beobachtet. Spielerische Stärken sollen so verstärkt und technische Schwachpunkte möglichst früh korrigiert werden.

Kontakte zwischen Eltern und Trainern

Es ist uns wichtig, dass sich unser Nachwuchs im Verein wohl fühlt. Die Eltern können ihren Kindern gerne beim Training zuschauen. Die Nachwuchstrainer stehen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Kosten

Alle jungen Tischtennisbegeisterten sind eingeladen, gratis und unverbindlich während zwei Trainings in unserem Verein zu schnuppern. Bei Interesse kann dem Verein beigetreten werden. Der Mitgliederbeitrag beträgt pro Saison 80.– (bis U15) bzw. 90.– (U18, jeweils exkl. Lizenz). Falls mehr als ein Familienmitglied im Club ist, kostet das erste Mitglied den vollen, alle weiteren jeweils den hälftigen Betrag.

Es ist von Vorteil, wenn nach dem definitiven Eintritt in den Verein und nach Rücksprache mit einem Trainer ein geeigneter Schläger angeschafft wird. Für einen Einsteigerschläger muss mit Kosten von ca. CHF 100-150.– gerechnet werden.

Wettkämpfe ohne Lizenz

Unlizenzierte Spieler können sich an den Schweizerischen Schülermeisterschaften (Gubler School Trophy) zuerst lokal, bei Qualifikation kantonal oder gar national mit anderen Spielern messen. Zudem versuchen wir mit befreundeten Vereinen in der Region Freundschaftsspiele zu vereinbaren.

Wettkämpfe mit Lizenz

Junioren mit einer Lizenz von Swiss Table Tennis (www.swisstabletennis.ch) können sich an der Nordwestschweizer Nachwuchsmeisterschaft sowie an der altersunabhängigen Aktiven-Meisterschaft beteiligen. Zusätzlich bieten sich zahlreiche Turniere an, um wertvolle Erfahrungen sammeln zu können. Eine Lizenz wird interessierten und geeigneten Nachwuchsspielern nach etwa ein bis zwei Jahren Mitgliedschaft im Verein empfohlen und auf Antrag ausgestellt.

Material

Der TTC Frick stellt für das Training das nötige Material (Tische, Netze, Bälle etc.) zur Verfügung. Von den Teilnehmern wird ein sorgfältiger Umgang erwartet.

Pflege des Tischtennisschlägers

Der Schläger ist das wichtigste Gerät in unserem Sport und verdient entsprechende Pflege:

  • Nach dem Spielen gehört der Schläger in das Etui verstaut.
  • Der Belag braucht keine spezielle Reinigung, Staub kann mit speziellem Schlägerreiniger  oder einfach auch mit einem nassen Schwamm entfernt werden. Von anderen Reinigungsmitteln wird abgeraten.
  • Bei regelmässigem Training sollten die Beläge mindestens 1 x pro Jahr gewechselt werden.
  • Mit dem Schläger sollte nicht an der Sonne gespielt werden, da er seine Griffigkeit innert Kürze verliert. Daher empfiehlt es sich in der Badi mit einem Schläger mit alten Belägen zu spielen.
Versicherung

Tischtennis ist eine Sportart ohne direkten Körperkontakt. Unfälle sind trotzdem nie ganz auszuschliessen. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass seitens des TTC Frick keine Versicherung besteht, welche die Folgen von Unfall und Krankheit abdeckt.

Austritt aus dem Verein

Es kommt vor, dass sich die Interessen von Jugendlichen ändern und diese aus dem Verein austreten möchten. Der Austritt aus dem Verein ist jeweils nur auf Ende der Saison bzw. des Clubjahres (per 30.4.) möglich und hat schriftlich bis spätestens Ende April an Nachwuchstrainer Andy Schmidle oder ein anderes Vorstandsmitglied zu erfolgen.